Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/schlaorg/dorfschnack/wp-includes/cache.php on line 36

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/schlaorg/dorfschnack/wp-includes/query.php on line 21

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/schlaorg/dorfschnack/wp-includes/theme.php on line 540
dorfschnack.de

Am Ende nur ein Schaf

Hier ist Schluß, da gehts weiter.

Nur mal so

Ein Foto von gestern.

Muh

Traut euch!

Discounter zeigen sich Verhandlungsbereit, einer der Großen hat den Milchpreis bereits um 10 cent angehoben. In Bayer zahlt eine Großmolkerei ab den 1. Juni 43 cent Milchgeld an die Bauern. So solls sein.

Leider gibt es aber noch immer ein paar Unverbesserliche. So “unsere” Großmolkerei. 27,5 cent sollen angeblich gezahlt werden. Traut euch ruhig, liebe Molkeristen, noch haben wir Diesel in unseren Schleppertanks.

Walter geht nach Berlin

Zusammen mit vielen tausenden Bauern. Geplant ist eine große Kundgebung am 05.06.2008 von 14 bis 16 Uhr auf dem Platz des 18.März, vor dem Brandenburger Tor.

Sightseeing

Wir waren auf Molkereibesuch. Erst am am vergangenen Samstag von 2:00 bis 5:30 Uhr, dann nochmal kurz von Montag 5:00 bis heute 9:00 Uhr. Was soll ich sagen, viele Bauern und auch einige Beschäftigte ohne Gesicht. Aber wer nicht verhandeln möchte, der muss ja auch nicht.

Ich möchte mich jetzt nicht näher dazu äußern, denn 1. sind jetzt nicht nur die Industriellen in den Medien, sondern auch mal wir, 2. habe ich in den letzten Tagen genug gesagt und 3. sind wir noch nicht fertig. Der Lieferstopp geht weiter und es wird weitere Aktionen geben. ABER: Ich habe noch fix drei Fotos für euch hochgeladen.

1. Danke für die Solidarität!

soli

2. Danke für Nichts an die Männer mit Kittel

Kittelträger

3. Vielen Dank für den amüsanten Versuch, vom eigenen Gelände zu fliehen. Der zweite Zaun blieb geschlossen.

Zaunrückbau

4. Aller herzlichsten Danke an alle, die uns mit u.a. Kaffee, Brötchen, Eis und Fürworten unterstützt haben!

Demowalter

Und weiter gehts

Dütt

und datt

RTL Bericht 

Statusbericht II

“Das Niedersächsische Landvolk berichtet in einem Schreiben, dass der Milchlieferstreik zwischenzeitlich ein Ausmaß angenommen hat, das kaum für möglich gehalten wurde. Im milchviehreichsten Landkreis Deutschlands, im Landkreis Cuxhaven, beteiligen sich schon jetzt in einigen Dörfern bis zu 90 % der Milchbauern. Der Vorsitzende und der stellvertretende Vorsitzende des Kreisbauernverbandes Wesermünde/Cuxhafen werden sich fortlaufend am Lieferstreik beteiligen. Dieser Landkreis ist die milchstärkste Region Europas (640 Mio kg). Willi Brünnen aus dem Landkreis Viersen, Deutschlands größter Milcherzeuger hält seine Milch zurück.”

[ via ]

Auch unsere Nachbarn betreiligen sich. Nähere Infos dazu im europeanmilkboard

Statusbericht

Die Molkerei Alpenhain ist ab morgen trockengelegt.

Die Molkerei Bayernland Emmentaler Käserei in Fürth hat die Verarbeitung eingestellt, die Restmengen werden nach Amberg geliefert.

Die BMI in Langenfels versucht händeringend die Produktion aufrecht zu halten.

Die Milchwerke Stendal haben heute ihre Mitarbeiter nachhause geschickt.

9 große holländische Betriebe in Sachsen/Sachsen-Anhalt mit einer täglichen Milchmenge von 280.000 kg Milch haben sich mittlerweile am Streik beteiligt. Weitere Teilnahmebestätigung großer Betriebe in Sachsen-Anhalt mit insgesamt 95.000kg

Nach Verbrauchermeldungen ist ALDI in Röbel an der Müritz seit heute (28.5.) 12:30 Uhr leer. Unsere Mitglieder melden: Heute früh gab es im Edeka in Schwabach bereits keine H-Milch mit 1,5% Fett mehr.Von der mit 3,5% waren nur noch wenige Kartons im Regal.

In Österreich haben sich heute Nachmittag die Mitglieder der IG Milch ebenfalls zu einem Milchlieferstopp entschlossen.”

 

 

[ via ]

Milchdurst?

Geil und billig

So wollt ihr es doch. Geil geizig und billig. Dann importiert euch doch Turbokuhmilch in Verpackungen mit denglischer Aufschrift. Wir jedenfalls können uns die Billigpreise nicht leisten, daher ist ab heute Lieferstopp. Keine Milch mehr für den Wasserkopf.